RAUDIO.BIZ-maria-mpalaoura-raudio-nrw

Interview mit Maria Mpalaoura zum Thema RAUDIO in NRW

Mittwoch, 8 September, 2021

Warum ist der Markt Nordrhein-Westfalen so wichtig?

Aus zwei Faktoren: Zum einen ist es das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands. Das heißt aus Hörersicht ist es für uns sehr interessant, weil wir schnell Reichweite aufbauen können. Und zum anderen sitzen da Wirtschaft, sitzt da Medienwirtschaft, Innovation, Handel – die zwölf größten Unternehmen Deutschlands sitzen alle in NRW. Und das ist für uns natürlich ebenso interessant, um die notwendigen Partnerkontakte für unsere Sender zu erschließen.

Warum sind wir mit RAUDIO.BIZ auch vor Ort in Nordrhein-Westfalen?

Wenn in NRW schon so viele Menschen leben, wollen wir sie natürlich auch mit unseren Programmen erreichen. Wir wollen neue Zielgruppen erreichen und sie genau ansprechen – mit Formaten, die sie vielleicht bisher auch noch nicht gehört haben. Und auf der anderen Seite wollen wir der Wirtschaft natürlich auch diese Zielgruppen in Paketen und Konzepten ganz kreativ verpacken und anbieten. Wir sind vor Ort, weil wir sehr viel vorhaben mit NRW!

Warum ist das Potenzial in Nordrhein-Westfalen so groß und wo genau liegen die Chancen?

Die Chancen werden immer größer – das weiß ich aus dem Berliner Markt – wenn Konkurrenz da ist. „Konkurrenz belebt das Geschäft“, wie man so schön sagt. Und das zeigt sich darin, dass der Hörer mehr Auswahl erhält. Die Programme sind bemüht, noch besser zu werden, um Hörer zu halten und zu binden. Der Kunde hat dann natürlich den Anspruch, noch gezielter zu buchen und sucht sich das beste Umfeld aus. Im Grunde ist Konkurrenz für alle drei Seiten – für den Hörer, für den Kunden und für das Produkt selbst – das Belebendste, was es gibt, um immer professioneller und immer besser zu werden. Und darüber hinaus schafft Konkurrenz natürlich auch Märkte.

Wie sehen konkret die Vermarktungspläne aus?

Nun, wir sind alle alte Hasen beim Radio, haben immer Dinge so gemacht, wie man sie macht. Und jetzt haben wir die Chance mit all diesem Wissen und der Kompetenz, die wir jahrzehntelang gesammelt haben, ganz neu aufzusetzen und ganz neu zu überdenken und sehr innovativ an die Sache zu gehen. Und das ist dieses berühmte „auf der grünen Wiese neu bauen.“ Wie würde man das jetzt machen? All das gepaart mit der Kompetenz, die wir haben, mit dem Mut des Neuen und mit der digitalisierten Welt – ich glaube, das ist wahnsinnig spannend und wird unglaublich viel Spaß machen!


Hier gibt es das Interview mit Maria Mpalaoura zum Nachhören: